Immobilienkredit vorzeitig ablösen

Ein Immobilienkredit der vor ein paar Jahren abgeschlossen wurde, ist unter Umständen teurer wie ein Kredit der jetzt abgeschlossen wird. Das Zinsniveau ist in den letzten Jahren sehr gesunken und die Zinsen sind nach wie vor im Niedrigniveau-Bereich. Diese niedrigen Zinsen führen dazu, dass manche Kreditnehmer überlegen ihren älteren Immobilienkredit vorzeitig durch einen neuen Kredit abzulösen. Ist die Laufzeit des ersten Immobilienkredits noch lang (Beispiel die Laufzeit beträgt noch 6 Jahre) ist es sinnvoll ein Gegenangebot einzuholen um diesen vorzeitig abzulösen.

Eine weitere Möglichkeit warum ein Immobilienkredit vorzeitig abgelöst werden soll, ist dass der Kreditnehmer unerwartet zu einer höheren Geldsumme gekommen ist. Reicht diese Summe um den Immobilienkredit vorzeitig abzulösen, sollten auf jeden Fall die Kosten für die vorzeitige Ablösung berechnet werden. Bei einer vorzeitigen Ablösung eines Immobilienkredits entstehen Kosten, durch zum Beispiel die Vorfälligkeitszinsen. Es muss überlegt werden ob das vorhandene Kapital entweder eingesetzt wird um den Kredit vorzeitig abzulösen oder ob das Kapital nicht gewinnbringender angelegt werden kann. Sind die Kosten für die vorzeitige Ablösung sehr hoch, rechnet sich unter Umständen die Ablösung nicht.

Bevor allerdings ein Kredit vorzeitig abgelöst werden kann, muss in den Kreditunterlagen nachgesehen werden ob dies überhaupt vertraglich möglich ist. Jede Bank hat ihre eigenen Kreditbedingungen und diese müssen vorher genau durchgelesen werden. Ist die vorzeitige Ablösung vertraglich möglich, so entstehen in der Regel Kosten für das vorzeitige Beenden des Kreditvertrages.